Leipzig,

liegt auf dem Weg zwischen Hannover und Dresden. Was lag also näher für uns, einen Tag in Leipzig einzuplanen. Es hat sich gelohnt, und wir werden sicher noch öfters hier vorbeischauen. Wenn uns bisher einer gefragt hätte, was fällt euch zu Leipzig ein, dann wäre dabei nur folgendes genannt worden: Leipziger Allerlei, Leipziger Messe, Buchmesse und Thomanerchor, ach ja, die Nikolaikirche gibt es ja auch seit der Wende. Leipzig zeigt sich aus unserer Sicht heute baufällig und modern, aber dass sind wohl alle Städte, in denen es 40 Jahre zu wenig Baumaterial gab.

Was neu gebaut oder restauriert wurde, ist durchaus sehenswert und gut gelungen. Leipzig bietet sehr viel Kultur und eine gehobene Gastronomie. Aber eine Frage konnten wir uns nicht beantworten: Warum hat sich diese Stadt für die Olympischen Spiele beworben ???

Richard - Wagner -Platz

Modern überdachte Innenhöfe, mit schönen Geschäften laden zum Shoppen ein.

Altes Rathaus 16. Jh.

Schön modernisierte Wohn - und Geschäftshäuser.

In der Mädlerpassage, Auerbachs Keller ist eine der bekanntesten Adressen für Gaumenfreuden in Leipzig und Umgebung.

Das Riquethaus mit seinem Pagodendach. Hier kann man eine Rast bei Kaffee und Kuchen einplanen.

Nikolaikirche

Opernhaus

Augustusplatz

Uni - Wohnhaus

Neues Gewandhaus

Mendebrunnen vor dem neuen Gewandhaus

Opernhaus von hinten.

Am Schwanenteich zwischen Opernhaus und Hauptbahnhof.

Goethe - Denkmal auf dem Naschmarkt.

Am Markt

City - Hochhaus vom Mendebrunnen gesehen.

Ein Wohnturm

Die Leipziger sagen: Shopping - Meile mit Gleisanschluss. Der größte Kopf - oder Sackbahnhof Europas.

Willi - Brandt - Platz mit Hauptbahnhof.

 

 

 

 

Reiseberichte Fotos

In den Fjorden
Kamelritt in der Wüste

Seit mehr als 15 Jahren unter den GOOGLE Top - Platzierungen.

erde02