Aus dem Andamanischen Meer kommend, fuhren wir am südlichen Rand des Golfs von Bengalen auf den indischen Kontinent zu. Der Inselstaat Sri Lanka, das frühere Ceylon erwartete uns mit seiner Hauptstadt Colombo.

Wir buchten einen Tagesausflug durch Colombo. Beim Verlassen des Schiffes wurden wir von einer landestypischen Folkloregruppe freundlich empfangen. Besuche der ältesten christlichen Kirche, des buddhistischen Tempel Gangaramaya standen auf dem Programm. Viktoria Park , National Monument und das Parlament konnten wir auch besichtigen. Viele Buddha - Statuen säumten den Weg. Wir fuhren am Zentral - Markt vorbei, der einer der größten im indischen Raum ist. Das Treiben der Bevölkerung in den engen Gassen der Haupstadt konnten wir hautnah erleben. Wir bekamen viele Eindrücke, wie es bei uns vor ca. hundert Jahren aussah.

Globalisierung und Folklore im Containerhafen.

Straßenszenen

Am Zentralmarkt

Nationalhalle

Stadthalle

Tempelanlage Gangaramaya

Das Parlament

Künstlicher Elefant

Oldtimer im Tempel ???

Schlangenbeschwörung für Euros vor dem Tempel.

Tuk Tuks vor einer Bank.

Ein Tag in Colombo brachte viele neue Eindrücke aus einer anderen Welt. Jetzt geht es weiter nach Cochin in Südindien. Hier erwartet uns eine Hausbootfahrt durch die Backwaters, die auf unserer letzten Transasien - Tour leider abgesagt werden musste.

 

Sri Lanka Reisebericht

 

.

 

 

Reiseberichte Fotos

In den Fjorden
Kamelritt in der Wüste

Seit mehr als 15 Jahren unter den GOOGLE Top - Platzierungen.

erde02