Mumbai,

eigentlich hieß die Stadt auf der vom Meer umspülten Halbinsel ja Bombay. Doch die Landesregierung von Maharashtra hat sie 1995 in Mumbai umbenannt. Lange vorher bestand die ehemalige Fischersiedlung aus sieben kleinen Inseln. Heute tummeln sich in der pulsierenden, vitalen Stadt rund 14 Millionen Menschen.

Wir besichtigten das Gateway of India mit dem Taj Mahal - Hotel. Spaziergänge durch typische Straßen der Stadt mit dem Besuch des Prince of Wales -Museums. Ein Höhepunkt war das Gewusel am Bahnhof Chatrapi der ehemaligen Victoria - Station. Wir sahen Glaspaläste und Menschen, die kein Obdach haben. Genauso Reiche der obersten Kaste, sowie Mütter, die ihre Kinder in Wasserpfützen badeten.Eine Stadt zwischen Verfall und Moderne, auch bekannt als Bollywood, wo die größte Filmproduktion der Welt ihren Sitz hat. Es war ein beeindruckender Abschluss unserer Indien - Visite.

 

Gateway of India

Taj Mahal - Hotel

Datentransfer auf indisch

Victoria - Station

 

.

 

 

Reiseberichte Fotos

In den Fjorden
Kamelritt in der Wüste

Seit mehr als 15 Jahren unter den GOOGLE Top - Platzierungen.

erde02