Ägypten

 Viele Wege führen zu den Pyramiden

Ägypten Reisebericht.Woran denken Sie zuerst, wenn Sie das Wort “Ägypten” hören? An die Lebensader namens Nil? Die größte Hauptstadt der arabischen Welt, Kairo City? Die endlose Wüste? Die geduldigen Kamele? Wir wollen es ja nicht auf die Spitze treiben......Aber natürlich hat (fast) jeder die Pyramiden vor Augen! Ist ja auch verständlich, wohl kaum so ein altes, von Menschenhand geschaffenes Bauwerk ist beeindruckender. Sei es wegen der schieren Größe. Oder wegen der vielen unbeantworteten Fragen zu dessen Entstehung und Bedeutung. Rätselraten seit Menschengedenken. Ein “Fluch” ist mit den 4500 Jahre alten Tetraedern jedenfalls garantiert verbunden: Man / Frau muss sie mal gesehen haben. Zum Glück ist Giseh nur 3 Busstunden von Port Said entfernt. Und die 20-Millionen - Metropole Kairo ist auch ziemlich nahe liegend. Ägypten war nie (be)greifbarer als jetzt............”Zitat”.

Wir hatten die Qual der Wahl, bei den vielen angebotenen Ausflugsmöglichkeiten. Entschieden hatten wir uns für einen 17stündigen Ausflug mit soviel Ägypten wie möglich.

Von Port Said nach - und durch Kairo, zu den Pyramiden nach Giseh. Dann eine Jeep-Safari durch die Sahara mit einem anschließenden Kamelritt zum Sakkara Country-Club, wo wir original ägyptische Speisen kosteten. Danach zu einem Snack - und Badestopp ins Meredien - Pyramids - Hotel.

Krönender Abschluß des Tages war eine “Sound and Lightshow” an den Pyramiden. Mit Musik und deutschen Texten wurden uns die Wissenschaft und Mythen zu den Bauwerken dargeboten.

Im Morgengrauen an Deck zum Frühstück.

Die Hafenstadt Port Said bei Sonnenaufgang.

Unser Reiseleiter nutzt die 3stündige Fahrt, um uns viel über Ägyptens Sehenswürdigkeiten zu erklären.

Wertvoller Druck auf echtem Papyrus, wurde auch unser Souvenir.

Erste Eindrücke von Kairo, und unsere Nil - Überquerung mit dem Bus.

Das Ziel unserer Reise, - die Pyramiden von Giseh!

Alabasta - Moschee

Die Cheops - Pyramide 146 m hoch

Der Sphinx

Stufenpyramide von König Djosers.

Die Sound and Lightshow.

Vom Hotel Meredien - Pyramids aufgenommen.

Die AIDA -Touristen hatten leider keine Koffer dabei.

Jeep-Safari durch einen kleinen Zipfel der Sahara.

Kamelritt zur grünen Oase des Sakkara Country - Club.

Teure Araberhengste.

Dieses war ein Foto - Streifzug durch 17 Stunden Ägypten.

In der totalen Dunkelheit konnten wir leider keine Fotos mehr machen, aber das Erlebnis war gigantisch.

Sonnenuntergang

 

 

.

 

 

Reiseberichte Fotos

In den Fjorden
Kamelritt in der Wüste

Seit mehr als 15 Jahren unter den GOOGLE Top - Platzierungen.

erde02